Brautissimo: Programmheft

Bei Brautpaaren ist ein Programmheft sehr beliebt und es enthält die Lied- und Trautexte für die kirchliche Trauung. Da immer mehr Paare bei der Gestaltung ihrer Hochzeit immer mehr eigene Wege gehen, vor allem bei der Auswahl der Liedertexte, gibt es sogar Lieder, die persönlich für das Brautpaar gedichtet wurden und viele Texte findet man, die während einer Trauzeremonie gesungen werden, nicht mehr im kirchlichen Gesangbuch. Das Programmheft wird somit für die kirchliche Trauung immer wichtiger.

Programmheft zur Hochzeit Brautissimo
Programmheft zur Hochzeit: Design aus dem Kartenshop von Hochzeitsplaza

Wofür ein Programmheft?

Ein solches Programmheft – welches auch Kirchenheft, Liedblatt oder Liedheft genannt wird – enthält neben Texte und Noten, den genauen Ablauf der Trauliturgie. Solch ein Programmheft besteht aus drei Teilen: dem Deckblatt, die einzelnen Elementen der kirchlichen Trauung und einem Anhang.

Gestaltung des Programmhefts für die kirchliche Trauung

Die einfachste Art und Weise der Gestaltung ist ein Programmheft im DIN-A4-Format. Wenn Sie dieses falten, erhalten Sie eine Vor- und Rückseite und je zwei Innenseiten. Die Vorderseite steht Ihnen als Deckblatt zur Verfügung, die beiden Innenseiten dienen für die Liedtexte und dem Ablauf und zum Schluss die Rückseite, die sie für den Anhang benutzen können. Wegen des Formates können Sie die Seiten beliebig erweitern und bis zu acht bis zwölf Seiten aufstocken.

Besondere Programmhefte

Ein besonders schönes Beispiel ist das Programmheft in Form einer Schriftrolle, verschnürt mit einem Band aus Satin. Die Gäste können diese Schriftrolle mit nach Hause nehmen und haben gleichzeitig ein schönes Andenken an Ihre Trauung.

Inhalt des Programmhefts

Je aufwendiger und schöner das Programmheft, desto mehr Zeit müssen Sie für die Herstellung einplanen.
Das Deckblatt können Sie zum Beispiel mit einer Bleistiftzeichnung Ihrer Hochzeitskirche verzieren. Neben dem Namen des Brautpaares, sollten Sie noch Datum und Ort der Hochzeit aufführen. Der wichtigste Teil ist der Programmablauf und hier sollten alle Abschnitte vom Verlauf der Zeremonie aufgeführt werden. Nicht nur Liedertexte, sondern auch die Titel der Musikstücke und die Texte der Gebete und Fürbitten können Sie abdrucken. Wenn Sie schöne Bilder haben, die Ihnen besonders wichtig sind, können Sie zum Verschönern einfügen.

Danksagungen am Ende des Programmhefts

Im Anhang erscheinen alle Personen, die Ihnen bei der Gestaltung und Organisation der kirchlichen Hochzeitsfeier behilflich waren: der Pfarrer, der Organist, der Chor oder die Solisten. Danken können Sie außerdem die guten Geister im Hintergrund wie z.B. dem Küster. Haben Freunde, Eltern oder Trauzeugen ein Gebet, Fürbitten oder gute Wünsche vorgetragen, können Sie diese auch mit Namen erwähnen. Ihren Trauspruch setzen Sie im Anhang oder fügen dieses unter die Ansprache des Pfarrers.

Wer gestaltet das Programmheft?

Für das Programmheft ist in erster Linie das Brautpaar zuständig da sie den Trauablauf besser kennen. Sie können zwar Freunde damit beauftragen, wird aber in den seltensten Fällen gemacht!

Beispiele, wie Programmhefte aussehen könnten, können Sie im nächsten Abschnitt unter ‚Vorlagen‚ sehen. Hier haben uns Brautpaare die Entwürfe ihrer eigenen Programmheften zur Verfügung gestellt!

Vorlagen von Kirchenheften – Programmhefte für die kirchliche Trauung

Das kirchliche Programmheft wird bei den Brautpaaren zur Hochzeit immer beliebter. Es vereinigt die gesamten Ablauf der Trauliturgie und ist zudem noch ein weiteres Andenken an die Hochzeit. Beachten Sie bitte, dass die Dateien einige Seiten beinhalten können und manchmal etwas längere Ladezeiten benötigen! Wir hoffen, dass diese Vorlagen für Kirchenhefte Ihnen bei der Gestaltung Ihres eigenen Kirchenprogrammhefts helfen.

Einige Besucher haben uns mal die eigenen Programmhefte zur Verfügung gestellt und möchten diese gerne als Anregung für Ihre Trauung zeigen. Viel Spaß!

Vorlagen für Programmhefte als PDF

Zunächst möchten wir Ihnen die folgenden Beispiele für Kirchenhefte im PDF-Format zeigen. Wenn Sie den jeweiligen Link anklicken, öffnet sich das Kirchenprogramm in einem neuen Tab Ihres Browsers.

1. Vorlage für das Programmheft zur kirchlichen Trauung

Hier einmal die PDF der Nutzerin Anita: Gesangsheft für die kirchliche Trauung von Anita.

2. Vorlage für ein Kirchenheft

Das zweite Beispiel stammt vom Nutzer Stefan S.: PDF des Kirchenhefts.

3. Vorlage für das Hochzeitsprogramm

Unsere nächste Vorlage hat Petra R. eingereicht: Programmheft zur Hochzeit.

4. Vorlage für ein Programmheft

Die vierte Programmheftvorlage stammt von Astrid M.: Kirchenheft zur Hochzeit als PDF.

5. Kirchenheftvorlage als PDF

Diese PDF-Vorlage hat uns Andea S. übersendet: PDF vom Programmheft zur Hochzeit.

6. Vorlage für das Programmheft zur Trauung

Unsere nächste PDF haben wir von der Nutzerin Glühsternchen bekommen: Hochzeitsprogramm als PDF.

7. Vorlage für ein Hochzeitsprogrammheft

Sonja F. hat die folgende Vorlage zur Verfügung gestellt: Muster für Programmheft für kirchliche Trauung.

8. Vorlage für ein Kirchenheft

Die nächste PDF kommt von Colli: Kirchenheft zur Hochzeit als PDF.

9. Vorlage für ein Programmheft zur kirchlichen Trauung

Unsere vorerst letzte Vorlage stammt von von Capesider: PDF-Vorlage für Programmheft zur kirchlichen Trauung.

Word Vorlagen für das Programmheft

Außerdem waren einige Nutzer so lieb, uns Vorlagen für Programmhefte als Word-Datei zu schicken. Diese können wir aus technischen Gründen und aufgrund ihrer Größe leider nur als .zip Datei (4,74 Mega Byte) zum Download zur Verfügung stellen. Zum Downloaden einfach auf den folgenden Link klicken: Word Vorlagen für Programmhefte zur Hochzeit.
Der Download wird beim Anklicken automatisch in einem neuen Tab Ihres Browsers gestartet.

Weitere Muster von Kirchenheften als PDF oder Text-Datei selbstverständlich sind gerne gewünscht! Schicken Sie uns diese gerne per Email zu.

Kirchenheft zur Hochzeit selber basteln

Sicherlich fragt sich der eine oder andere Leser an dieser Stelle, ob man nicht das Programmheft selber basteln kann, wenn man schon Vorlagen für den Inhalt hat? Selber basteln ist natürlich immer eine Option, hängt aber auch von Ihrem Bastelgeschick ab und der Zeit, die Sie bereit sind, dafür zu investieren. Damit Sie einen Anhaltspunkt für das Basteln des Programmhefts haben, haben wir Ihnen einmal die folgenden Videos herausgesucht.

Video 1: Kirchenheft zur Hochzeit selber basteln

Video 2: Programmheft selber machen

Viele Spaß beim Basteln! Falls Sie sich denn dazu entschließen. 😉

Brautissimo: Trausprüche

Der Trauspruch ist ein Leitsatz, der für Ihre Ehe gelten soll. Diesen Spruch können Sie vom Pfarrer aussuchen lassen oder selbst formulieren.

Trausprüche aus der Bibel

Nachfolgend möchten wir Ihnen ein paar Beispiele für Trausprüche aus der Bibel aufzeigen. Diesen haben wir für Sie nach Ihren Quellen aus der Bibel geordnet.

Trausprüche aus den Psalmen des alten Testaments

Beginnen möchten wir zunächst mit Beispieltexten aus den Psalmen für Ihre kirchliche Trauung.

• Lass sich freuen alle, die auf dich trauen; ewiglich lass sie rühmen, denn du beschirmst sie; fröhlich sein lass in dir, die deinen Namen lieben. Denn du Herr segnest die Gerechten; du krönest sie mit Gnade wie mit einem Schilde.
Psalm 5, 12f
• Des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke die, so von ganzem Herzen an ihm sind. 2. Chronik 16,9 Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn; er wird’s wohl machen.
Psalm 37, 5
• Der ewige Gott hat Großes an uns getan, so können wir fröhlich sein.
Psalm 126, 3
• Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.
Psalm 139, 5
• Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.
Psalm 16, 11
• Dies ist der Tag, der von Gott kommt; so lasst uns freuen und jubeln.
Psalm 118, 24
• Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.
Psalm 91, 1f
• Gott, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken ziehen. Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes und dein Recht wie die große Tiefe. Gott, du hilfst Menschen und Tieren. Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben. Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses, und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom. Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.
Psalm 36, 6-10

Trausprüche aus den Korinther-Texten

Als nächsten wenden wir uns Texten aus den Briefen an die Korinther aus dem neuen Testament der Bibel zu.

• Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.
1. Korinther 13, 13
• Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle.
1. Korinther 13, 1
• Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie stellt sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freuet sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freuet sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf.
1. Korinther 13, 4-8
• Die Liebe vergeht niemals.
1. Korinther 13, 8
• Lasst alles bei euch in Liebe geschehen!
1. Korinther 16, 14
• Liebe verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu.
1. Korinther 13, 5

Trausprüche aus den Hebräer-Briefen

Sehen Sie folgend zwei Texte der Briefe an die Hebräer aus der  Bibel.

• Werft euer Vertrauen nicht weg, denn es findet reichen Lohn.
Hebräer 13, 8
• Lasst uns aufeinander Acht haben und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen.
Hebräer 10, 24

Weitere Trausprüche aus dem alten Testament

Wir möchten Ihnen nun ein paar Texte von Ruth aus dem alten Testament darstellen.

• Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Wo du stirbst, da sterbe ich auch, da will ich auch begraben werden. Der Herr tue mir dies und das, der Tod muss mich und dich scheiden.
Ruth 1, 16f
• Nur der Tod wird dich und mich scheiden.
Ruth 1, 17b

Weitere Trausprüche aus dem alten Testament

Nun finden Sie ein paar schöne Texte aus dem ersten und dem vierten Buch Moses, auch Genesis genannt.

• Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein.
1. Mose 12, 2
• Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.
1. Mose 1, 27
• Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.
4. Mose 6, 24-26

Evangelische Trauspruchbeispiele

Wir möchten Ihnen nachfolgend evangelische Trausprüche des Matthäus für Ihre Ehe mit an die Hand geben.

• Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Matthäus 5, 9
• Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.
Matthäus 28, 20
• Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden
Matthäus 6, 10
• Trachtet zuerst nach Gottes Reich und nach Gottes Gerechtigkeit; so wird euch alles zufallen.
Matthäus 6, 33
• Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
Matthäus 18, 20
• Sie sind also nicht mehr zwei, sondern eins. Was Gott aber verbunden hat, das soll der Mensch nicht trennen.
Matthäus 19, 6

Jahannesbriefe aus der Bibel

Anbei zeigen wir Ihnen ein paar Texte der Johannesbriefe für Ihre kirchliche Trauung.

• Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
Johannes 15, 12
• Niemand hat Gott je gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und Gottes Liebe bleibt in uns vollkommen.
1. Johannes 4, 12
• In der Liebe hat Furcht keinen Platz. Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Darin ist die Liebe bei uns vollkommen, dass wir Zuversicht haben am Tag des Gerichts. Lasst uns ihn lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.
1. Johannes 4, 16-17.19
• Jesus spricht: Ein neues Gebot gebe ich euch; Liebet einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.
Johannes 13, 34
• Bleibt in meiner Liebe. Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde.
Johannes 15, 9-11
• Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben.
Johannes 8, 12
• Euer Herz soll sich freuen, und Eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16, 22

Trausprüche von Jesaja

Wir zeigen Ihnen nun Trausprüche des Propheten Jesaja.

• Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die recht Hand meiner Gerechtigkeit.
Jesaja 41,10
• Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden.
Jesaja 55, 12

Weitere wunderschöne Trauspruchbeispiele

Nun noch ein paar schöne Trausprüche des Briefes an die Philipper.

• Vollkommen aber ist meine Freude, wenn ihr euch ganz einig seid, in der einen Liebe miteinander verbunden bleibt und fest zusammenhaltet. Weder Eigennutz noch Streben nach Ehre sollen euer Handeln bestimmen. Im Gegenteil, seid bescheiden, und achtet den anderen mehr als euch selbst. Denkt nicht an euren eigenen Vorteil, sondern habt das Wohl der anderen im Auge.
Philipper 2, 2-4
• Habt dieselbe Gesinnung, dieselbe Liebe und Eintracht.
Philipper 2, 2
• Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und Erfahrung.
Philipper 1, 9
• Alles vermag ich durch Ihn, der mir Kraft gibt.
Philipper 4, 13

Christliche Trausprüche

Nachfolgend finden Sie zwei christliche Trausprüche der Epheser

• Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.
Epheser 4, 15
• Seid untereinander freundlich und herzlich und vergebt einer dem anderen, wie auch Gott euch vergeben hat in Christus.
Epheser 4, 2b-3

Trausprüche des Jeremia

Abschließen möchten wir Ihnen noch ein paar Bibelverse des Propheten Jeremia vorstellen.

• Und ich will ihnen einerlei Sinn und einerlei Wandel geben, dass sie mich fürchten ihr Leben lang, auf dass es ihnen wohl ergehe und ihren Kindern nach ihnen.
Jeremia 32, 39
• So ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der Herr.
Jeremia 29, 13f

Weitere Trausprüche zur Inspiration für Ihre Hochzeit

Nachfolgend finden Sie viele weitere wunderschöne biblische Trausprüche für Ihre anstehende Hochzeit.

• Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, empfängt, und wer sucht, findet; und wer anklopft, denen wird aufgetan.
Lukas 11, 9-10

• Ich und mein Haus wollen dem Herrn dienen.
Josua 24, 25

• Wie gehen unseren Weg im Namen des Herrn, unseres Gottes, für immer und ewig.
Micha 4, 5

• Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2. Thimotheus 1, 7

• Leg mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel an deinen Arm! Stark wie der Tod ist die Liebe, die Leidenschaft ist hart wie die Unterwelt. Ihre Gluten sind Feuergluten, gewaltige Flammen. Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen; auch Ströme schwemmen sie nicht weg. Böte einer für die Liebe den ganzen Reichtum seines Hauses, nur verachten würde man ihn.
Hoheslied 8, 6-7

• Vor allem haltet fest an der Lieber zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
1. Petrus 4, 8

• So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; und ertragt einander und vergebt euch gegenseitig, wenn ihr gegeneinander eine Klage habt; wie Christus euch vergeben hat, so vergebt auch ihr. Über dies alles aber zieht die Liebe an, die ein Band der Vollkommenheit ist! Und der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, walte in euren Herzen; und seid dankbar!
Kolosser 3, 12-15

• Bleibt niemand etwas schuldig, nur Liebe schuldet einander immer.
Römer 13, 8

• Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Galater 6, 2

Weitere Bibelverse zum Download (ZIP).

Weitere Trausprüche & Verse

Und wenn Ihnen bisher kein Trauspruch aus der Bibel zugesagt hat, können Sie auch einen bekannten Vers eines berühmten Autoren verwenden. Fragen Sie bitte aber vorher bei Ihrem Pfarrer nach, ob dieses gestattet wird!

Beispiele für Trausprüche bekannter Autoren

Wir müssen stark werden, ohne je unserer Zärtlichkeit zu verlieren.
– Che Guevara –

Liebe besteht nicht darin, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt.
– Antoine de Saint-Exupèry – 

Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht.
– Georg Bydlinkski –

Die Liebe hemmet nichts; sie kennt nicht Tür noch Riegel, und dringt durch alles sich; sie ist ohn Anbegin, schlug ewig ihre Flügel, und schlägt sie ewiglich.
– Matthias Claudius –

Einen Menschen zu lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.
– Albert Camus –

Hier ist mein Geheimnis. Es ist ganz einfach: Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
– Antoine de Saint-Exupèry –

Weitere Verse zum Download (ZIP).

Brautissimo: Traugespräch

Je nach Pfarrer und Kirchenzugehörigkeit (evangelisch bzw. katholisch) trifft man sich mit dem Pfarrer 1-2 mal, selten auch 3 mal. Hierbei sollten (von der organisatorischen Seite her) folgende Punkte besprochen werden (von der kirchlichen Seite her, wird der Pfarrer seine Punkte haben, die er mit Ihnen besprechen wird).

Was wird im Traugespräch besprochen?

• Der allgemeine Ablauf von Anfang (wer zieht wie mit wem ein, zu welcher Musik?) bis zum Auszug (je genauer Sie dies vorab besprechen, desto sicherer werden Sie sich später sein).

• Wann wird welche Musik gespielt? Sollen die Gäste singen und wenn ja, was?
Hat die Gemeinde einen guten Organisten? Wollen Sie diesen nutzen?

• Wo und wie sitzt das Brautpaar bis zur Trauung (evtl. nicht mit dem Rücken zur Gemeinde sondern seitlich)?

• Welchen Trauspruch wünschen Sie sich?

• Wie läuft die eigentliche Trauung ab? Wer reicht die Ringe an, haben Sie Trauzeugen?

• Wer geht/sitzt wann rechts oder links, wer spricht wann was?

• Wollen Sie ein Abendmahl? Dies macht das ganze noch etwas festlicher und gehört eigentlich religiös gesehen dazu. Es wird aber nicht so oft gemacht, besonders da es sehr lange dauert (daher empfehlen wir es vom Feieraspekt her eigentlich nicht).

• Haben Sie Wünsche an den Pfarrer zur Gestaltung der Predigt, wie lange soll sie sein, was soll er auf jeden Fall erwähnen oder nicht erwähnen?

• Erlaubt der Pfarrer das Filmen oder Fotografieren während der Trauung?
Wenn ja, gibt es dabei Einschränkungen (nicht während der eigentlichen Trauung, nicht vor/hinter dem Alter etc.)?

• Gibt es am gleichen Tag noch eine andere Trauung?
Dies ist wichtig weil: dann sollte man den Blumenschmuck mit dem anderen Paar abstimmen und könnte die Kosten teilen. Außerdem wissen Sie dann, ob vorher und/oder nachher viel Zeit ist, oder ob dann noch/schon andere Leute vor/in der Kirche sind.

• Soll es Fürbitten von Freunden geben, wenn ja, wann und von wem?

• Haben Sie bei der Blumendekoration freie Hand, oder gibt es Einschränkungen. Wann könnte der Florist kommen, um die Kirche zu dekorieren, wer schließt auf, oder ist die Kirche dann schon offen?

• Gibt es noch irgendwelche Kosten, die auf Sie zukommen? Häufig wird der Küster berechnet oder der Organist. Wie wird dieses Geld bezahlt?

• Wie läuft es mit einer evtl. Spende von Ihnen an die Kirche? Möchten Sie eine Spende geben (üblich), wenn ja wann und wie, wie viel? Möchten Sie, dass von Ihren Gästen eine Kollekte für einen guten Zweck gesammelt wird?

• Möchten Sie Programme machen, die an alle Gäste verteilt werden? Hat der Pfarrer vielleicht noch besondere Ideen oder Wünsche dazu. Hat er vielleicht ein Foto/Bild der Kirche, das man auf die Vorderseite kopieren/drucken kann?

• Ist das Werfen von Confetti oder Reis vor der Kirche gestattet? Wird evtl. Reinigung berechnet, wenn Confetti/Reis vor der Kirche geworfen wird? Wird vielleicht sogar Reinigung bei Rosenblättern verlangt.

• Kann das Brautauto gut vor dem Eingang geparkt werden?

• Können Sie nach der Trauung noch vor der Kirche bleiben (wenn Aktionen von Freunden – Balken sägen, durch das Bettlakenherz steigen etc.- geplant sind)?

Traugespräch in entspanntem Rahmen

Normalerweise läuft das Gespräch mit dem Pfarrer sehr nett und gelassen ab. Der Pfarrer weiß natürlich auch, was besprochen werden muss/sollte/kann und wird viele der oben stehenden Punkte auch von alleine ansprechen.

Bei den Punkten Musik, Programmheft und natürlich Dekoration helfen wir, von der Firma Celebrations-Events, Ihnen natürlich auch. Es wäre nur wichtig/gut hier Vorschriften/Wünsche/Empfehlungen etc. zu wissen. Jeder Pfarrer und jede Kirche sind da etwas anders.

Brautissimo: Der kirchliche Trauablauf

Nachfolgend haben wir den Aufbau, wie er in der katholischen bzw. in der evangelischen Kirche gehandhabt wird, aufgeführt. Grundsätzlich kann es aber leichte Abweichungen geben. Daher ist es auf jeden Fall wichtig, den genauen Ablauf mit dem Pfarrer zu besprechen.

Die Feier der Trauung in einer katholischen Messe

1. Eröffnung 1.1. Empfang des Brautpaares
1.2. Taufgedächtnis
1.3. Einzug
1.4. Begrüßung
1.5. Kyrie
1.6. (Gloria)
1.7. Tagesgebet
2. Wortgottesdienst 2.1. Lesungen und Gesänge zu den Lesungen
2.2. Homilie (Sinn und Würde der christlichen Ehe)
3. Trauung 3.1. Befragung der Brautleute
3.2. Segnung der Ringe
3.3. Vermählung
3.4. Bestätigung der Vermählung
3.5. Feierlicher Trauungssegen
3.6. Fürbitten
4. Eucharistiefeier
5. Abschluss

Die Feier der Trauung in einem katholischen Wortgottesdienst

1. Eröffnung 1.1. Empfang des Brautpaares
1.2. Einzug
1.3. Eröffnungsgebet
2. Wortgottesdienst 2.1. Lesungen und Gesänge zu den Lesungen
2.2. Homilie (Sinn und Würde der christlichen Ehe)
3. Trauung 3.1. Befragung der Brautleute
3.2. Segnung der Ringe
3.3. Vermählung
3.4. Bestätigung der Vermählung
3.5. Feierlicher Trauungssegen
3.6. Fürbitten
3.7. Gebet des Herrn (Vater unser)
3.8. Schlussgebet (und Danklied)
4. Abschluss

Die Feier der Trauung in einem evangelischen Gottesdienst

1. Eröffnung und Anrufung 1.1. Empfang des Brautpaares am Kirchenportal
1.2. Einzug
1.3. Begrüßung durch den Pfarrer
1.4. Gebet
1.5. Gesang
2. Verkündigung 2.1. Lesung
2.2. Predigt
2.3. (Glaubensbekenntnis)
2.4. Gesang
3. Trauung 3.1. Vater unser
3.2. Trauungserklärung/Jawort
3.3. Ringwechsel
3.4. Gebet
3.5. Segnung des Paares
3.6. Gesang
3.7. (Fürbitten)
4. Sendung und Segen 4.1. (Überreichung von Gaben)
4.2. Schlussbemerkungen
4.3. Gesang
4.4. (Sendungswort)
4.5. Segen
4.6. Auszug
4.7. (Dankopfer)

Brautissimo: Treueversprechen

Wenn Sie und Ihr Partner oder Ihre Partnerin in der Kirche den Ringtausch vollziehen, müssen Sie ein Treue- oder Eheversprechen aufsagen. Dieses erhalten Sie von Pfarrer, den Sie beim Ringtausch ablesen oder auch auswendig aufsagen können.

Schöne Beispiele für Treueversprechen

Im Folgenden einige Texte für verwendbare Treueversprechen im Rahmen der Trauung.

1. Beispiel für ein Treueversprechen

In Verantwortung vor Gott und vor Dir
und in Verantwortung vor unseren Familien (und unseren Kindern)
verspreche ich Dir die Treue für immer.
Ich weiß um meine Schwäche,
doch im Vertrauen auf Gott wage ich diesen Schritt.

2. Beispiel für ein Treueversprechen

Mit diesem Ring nehme ich Dich (Name) als meinen Mann.
Ich werde Dich lieben, achten und ehren, in Gesundheit und Krankheit,
in Reichtum und Armut bis das der Tod uns scheidet.

3. Beispiel für ein Treueversprechen

[Name der Braut], vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau.
Ich verspreche dir die Treue in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit,
bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.

4. Beispiel für ein Treueversprechen

(Vorname), ich will dich als meine Ehefrau (als meinen Ehemann)
aus Gottes Hand nehmen, ich will dich lieben und achten,
in Freud und Leid nicht verlassen und den Bund der Ehe mit dir
heilig und unverbrüchlich halten, bis der Tod uns einmal trennen wird.

5. Beispiel für ein Treueversprechen

[Name], vor Gott und all unseren Lieben nehme ich Dich an als meinen Mann/meine Frau.
Ich will mit Dir lachen und weinen, reden und schweigen. Ich will Deine Stärken fördern und mit Deinen Schwächen geduldig sein. Auch in schweren Zeiten will ich Dich Tag für Tag auf Neue suchen und mich immer wieder von Dir finden lassen. Alle Tage unseres Lebens will ich Dir treu sein und Dich lieben, wie Gott Dich gemeint hat. Trage diesen Ring als Zeichen meines Versprechens: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes – Amen (Treueversprechen von Celina23)

Bemerkung: Wenn es Ihr Pfarrer/Ihre Pfarrerin gestattet, können Sie auch einen eigenes Versprechen verfassen, welches genau auf Sie zugeschnitten ist!

Brautissimo: Tischordnung

Haben Sie Ihre Gästeliste zusammen, können Sie sich jetzt Gedanken über die Tischordnung machen – welches unter Umständen eine sehr knifflige Angelegenheit sein kann. Es gibt Dinge, worauf Sie achten sollten!

Wie können die Tische gestellt werden?

Schauen Sie sich die Festlokalität genau an und überlegen, wie die Tische/Stühle am besten im Raum gestellt werden können. Ob in Hufeisenform, oval oder rund oder lassen Sie mehrere kleine Tische decken.

Die Tischordnung

Ist das Stellen der Tische geklärt, können Sie mit der Tischordnung beginnen. Die Stimmung der Gäste ist sehr wichtig für die Hochzeitsfeier. Deshalb sollten Sie auch für jeden Hochzeitsgast den passenden Tischnachbarn finden. Das Brautpaar bekommt natürlich den Ehrenplatz in der Mitte. Die Braut sitzt natürlich rechts neben dem Bräutigam und der Vater des Bräutigams sitzt rechts neben der Braut, die Brautmutter sitzt links neben dem Bräutigam, ihnen gegenüber sitzen der Brautvater und die Mutter des Bräutigams.

Sitzordnung inzwischen flexibler

Nach dieser Sitzordnung müssen Sie sich aber heutzutage nicht mehr halten. Haben Sie zu Ihrer Hochzeitsfeier noch den Pfarrer eingeladen, sitzt er als Ehrengast natürlich in der Nähe des Brautpaares.

Verheiratete Paare werden an der Hochzeitstafel getrennt, wobei frisch verliebte Paare dies meist nicht so gerne haben. Nach der traditionellen Tischordnung wechseln sich jeweils ein Herr und eine Dame ab. Dies ist aber auch nicht mehr so wichtig, es sei denn, Sie gehören zu einer Adelsfamilie. Falls eines der Geschlechter überwiegt, gäbe es mit dieser Form sowieso Schwierigkeiten.

Um Schuldgefühle zu vermeiden und die Tischordnung nicht funktionieren sollte, können sich die Gäste ihre Plätze selbst aussuchen. So sind alle zufrieden und fühlen sich wohl!

Brautissimo: Der Hochzeits-Terminplaner

Um Ihnen die Hochzeitsplanung ein wenig zu erleichtern, finden nun hier einen Terminplan, der Ihnen helfen soll, mit wenig Stress die Hochzeitsvorbereitungen anzugehen.

Hochzeits-Terminplaner zum kostenlosen Download

Dieser Plan soll für Sie nur als kleine Richtlinie dienen, denn einige Sachen können Sie schon vorher und andere später erledigen. Einiges benötigen Sie für Ihr Fest vielleicht gar nicht und können daher auf der Liste gestrichen werden.

Hier kann die Datei runtergeladen werden: Brautissimo-Terminplaner (Zip).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Hochzeitsplanung, wenig Stress dabei und schließlich ein wunderschönes Hochzeitsfest!

Brautissimo: Die Festlokalität

Es ist egal, ob Sie in einem Hotel oder Gasthof feiern möchten, auch hier kommen einige Vorbereitungen auf Sie zu. Denn die Wahl der richtigen Hochzeitslocation ist zentral für eine gute Feier!

Wie wähle ich die richtige Festlokalität aus?

Wenn Sie eine Lokalität ins Auge gefasst haben, dann sollten Sie sich schon vorher mit Ihrem Partner oder der Partnerin das Restaurant ansehen und vielleicht schon mal bei einem Testessen den Service und die Speisen testen. Wenn Sie mit allem rundherum zufrieden sind und sich entschieden haben, den ’schönsten Tag im Leben‘ in diesem Restaurant oder Hotel zu feiern, dann sollten Sie beim Gastronom ein Besprechungstermin vereinbaren. Zwar haben Gastronome in Bezug auf Feiern viel Erfahrung, aber dennoch sollten Sie folgende Punkte besprechen und alles in einem Vertrag schriftlich festlegen.

Welche Punkte sollten mit der Festlokalität geregelt werden?

  • Wenn der Hochzeitstermin schon feststeht fragen Sie nach, ob an diesem Tag das Lokal diesen Termin noch zur Verfügung steht. Für den Fall, dass das Lokal schon belegt sein sollte, wäre es gut, wenn Sie noch eine andere Lokalität ins Auge gefasst haben.
  • Teilen Sie dem Wirt mit, wie viel Hochzeitsgäste an diesem Tag anwesend sein werden und das es Ihnen auf zwei oder drei Gäste mehr nicht ankommt.
  • Sollte es ein großes Fest mit Unterhaltung und Tanz werden, sollten Sie in Betracht ziehen, am besten einen großen Saal oder die ganze Lokalität zu mieten.
  • Besprechen Sie mit dem Gastronom den Zeitplan, wann Sie und die Hochzeitsgäste kommen wollen.
  • Welche Farben haben die Servietten und Tischdecken des Hauses?
  • Hat das Haus Kerzenleuchter, wie sehen die aus, werden sie extra berechnet?
  • Hat das Haus Menükarten, wie sehen die aus, was kosten diese, welcher Text soll vorne hinein?
  • Werden Servicemitarbeiter ab Mitternacht berechnet? Mit wie vielen Mitarbeitern wird gerechnet und ob diese bis der letzte Gast gegangen ist berechnet werden oder bis zum Ende des Abbaus
  • Fällt noch eine Raummiete oder ähnliches für z.B. Nebenräume an?
  • Überlegen Sie, wie die Tische gestellt werden sollen. Eine Sitzordnung und die entsprechenden Platzkärtchen können Sie bis kurz vor der Hochzeit noch nachreichen.
  • Besprechen Sie mit dem Wirt wie die Tische gedeckt werden sollen und sprechen Farbwünsche ab. Lassen Sie sich vorher Gläser, Porzellan und Besteck zeigen und vergewissern Sie sich, dass alles auch zu den Servietten und Tischtüchern harmoniert. In einem guten Hause, wird man Ihnen auch Menükarten zur Verfügung stellen.
  • Wer ist für die Tischdeko zuständig? Entweder wird das Lokal die Blumen nach Ihren Wünschen bestellen oder Sie beauftragen selbst eine Gärtnerei oder einen Blumenladen. Auch die farblich passenden Kerzen können vom Restaurant gestellt werden.
  • Inwiefern finden im gleichen Haus noch andere Veranstaltungen statt?
  • Wenn Sie auswärtige Gäste erwarten, sollten Sie festlegen, wie viel Gäste im Haus untergebracht werden können oder ob es in der Nähe ein empfehlenswertes Hotel oder Pension gibt.
  • Fragen Sie den Gastronom, wie lange Sie am Hochzeitstag mit Ihren Gästen in der Lokalität feiern dürfen.
  • Wird eine Anzahlung gewünscht, wenn ja wie und bis wann? Erfragen Sie ob eine Anzahlung vor der Hochzeit fällig ist und wie hoch diese ist.
  • Wie wird die Zahlung nach der Hochzeit gewünscht?

Wenn Sie alle Punkte geklärt haben, kann dem schönsten Tag im Leben ja nichts mehr im Wege stehen!

Brautissimo: Budgetplaner & Übersicht der Hochzeitkosten

Einige Brautpaare verfügen leider nicht über das nötige Kleingeld und müssen bei jeder Neuerwerbung jeden Euro dreimal umdrehen. Auch eine Hochzeit ist eine größere Ausgabe die man immer unter Kontrolle haben sollte. Auch wenn man für die Hochzeits bestimmte Wünsche und Vorstellungen hat, muss man gegebenfalls auf einige Dinge (z.B. Hochzeitskutsche, Hochzeitsauto) wegen des fehlenden Budgets verzichten. Manchmal muss aus diesem Grund, auch wenn es schwer fällt, eine Hochzeit im kleinen Kreis stattfinden.

Was kostet eine Hochzeit?

Das muss aber auf keinen Fall so sein. Wenn Sie nur einen bestimmten Geldbetrag zur Verfügung haben, sollten Sie Ihre Hochzeitsplanung mit einem ‚Kostenplan‘ immer im Auge behalten. Hierfür haben wir einen Kostenplan (Tabellen-Datei) mit allen wichtigen Angaben erstellt, den Sie kostenlos downloaden und alle Eintragungen selbst einfügen können: Download Kostenplaner (.zip/5,21KB).

Wie funktioniert der Hochzeitskostenplaner?

Fügen Sie einfach in der ersten Spalte den Geldbetrag ein, den Sie bereit sind auszugeben und in der anderen Spalte den tatsächlich entrichteten Betrag. So haben Sie alle Geldbeträge immer im Blick und alle Ausgaben immer unter Kontrolle!

Brautissimo: Das deutsche Namensrecht

Bei der Hochzeit hat das Brautpaar verschiedene Möglichkeiten für die Führung eines Ehenamens. Darauf möchten wir deswegen im Folgenden genauer eingehen. Außerdem gehen wir auch kurz auf die Konsequenzen einer möglichen Namensänderung nach der Hochzeit ein.

Gemeinsamer Ehename

Bei einer Eheschließung kann der Geburtsname der Frau oder der des Mannes zum gemeinsamen Familiennamen bestimmt werden. Eine Änderung ist leider später nicht mehr möglich! Der Geburtsname ist nicht unbedingt der Name, den Braut oder Bräutigam bei ihrer Geburt bekommen haben, sondern der Familienname, der zum Zeitpunkt der Hochzeit in der Geburts- oder Abstammungsurkunde steht. Wenn beide sich aber zum Zeitpunkt der Eheschließung noch nicht sicher sind, und erst einmal den eigenen Geburtsnamen behalten möchten, so können sie die Wahl eines gemeinsamen Namens jederzeit während der Ehe durch eine Erklärung bei ihrem Wohnsitzstandesamt nachholen.

Doppelnamen

Entscheidet sich das Paar nun für den Namen Müller als Familiennamen, kann nur die Braut den Doppelnamen Meier-Müller oder Müller-Meier tragen. Bestimmen die beiden den Ehenamen Meier, dann darf Thorsten Meier-Müller oder Müller-Meier heißen. Es darf also nur der Ehegatte einen Doppelnamen tragen, der seinen eigenen Nachnamen nach der Hochzeit verlieren würde! Die in dieser Ehe geborenen Kinder erhalten dann automatisch den festgelegten Ehenamen der Eltern als Familiennamen. Die Kinder können auch nicht den Doppelnamen des einen Elternteils übernehmen.

Getrennte Namensführung

Wenn das Brautpaar keinen gemeinsamen Familiennamen wählt, behält jeder seinen Familiennamen wir vor der Eheschließung. Dies kann auch ein Name aus einer früheren Ehe sein. Maria heißt also weiter Meier und Thorsten eben Müller. Bei der Geburt des ersten Kindes müssen die Eltern aber bestimmen, ob das Kind den Geburtsnamen der Mutter oder den des Vaters erhalten soll. Die Bestimmung gilt auch für alle nachfolgenden Kinder!

Namensänderung: Doppelname widerrufen

Sollte Ihnen aus einem bestimmten Grund der Doppelname nicht mehr zusagen – sei es wegen der langen Unterschrift – können Sie diesen durch eine öffentlich beglaubigte oder beurkundete Erklärung bei Ihrem Standesamt widerrufen. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Standesamt in Verbindung!

Für die Änderung benötigen Sie folgende Unterlagen:
– Personalausweis oder Reisepass, beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch der Ehe

Achtung: Für die Beantragung oder Widerrufung eines Doppelnamens müssen Sie beim Standesamt in der Regel einen Betrag von € 20,- entrichten

Sonderbestimmungen im Namensrecht

Wenn einer von Ihnen beiden oder wenn Sie beide eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, gelten für Sie grundsätzlich die gesetzlichen Bestimmungen Ihres Heimatlandes und Sie haben vielleicht gar keine oder sogar weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Darüber kann Sie nur das Standesamt zuverlässig informieren, welches auch die Anmeldung Ihrer Hochzeit entgegennimmt!