Die Morgengabe: Uhren und Schmuck als kleine Aufmerksamkeit

Am schönsten Tag im Leben überraschen sich viele Paare gegenseitig mit einem kleinen Geschenk: Morgens vor der Trauungszeremonie darf dieses ausgepackt werden. Eine schöne Idee sind Uhren und Schmuck, die gleich am großen Tag getragen werden können. Im Folgenden möchten wir einige mögliche Morgengaben etwas genauer vorstellen.

Geschenkideen für die Morgengabe an die Braut

Ein liebevoll verpacktes Päckchen, das am besonderen Tag die Aufregung nehmen und ein erstes Lächeln schenken soll: Das überreicht der Bräutigam seiner Braut am Vorabend der Hochzeit. Es symbolisiert den gemeinsamen Anfang als Ehepaar und erinnert gleichzeitig an die letzten Momente als Junggesellin. Doch was eignet sich als Überraschung für die Liebste?

Eine Armbanduhr als Hochzeitsschmuck

Bloß nicht zu spät kommen – schon gar nicht an dem großen Tag! Das denken sich verständlicherweise viele Bräute und in der Aufregung wird der Zeitplan schon einmal knapp. Daher ist eine Uhr ein praktisches Geschenk vom Bräutigam, denn so kann das Smartphone am Hochzeitstag zuhause bleiben und dennoch ist die Zeit stets im Blick. Außerdem steckt eine schöne Symbolik hinter dem Uhrengeschenk für die Dame: Es steht für die hoffentlich lange gemeinsame Zeit, die noch kommen wird.

  • Tissot T-Wave II Damenuhr: In der Ausführung mit dunkelblauem Display hat die Braut gleich eine traditionelle „Vorgabe“ erfüllt – sie trägt an ihrem großen Tag etwas Blaues! Weiterhin erweist sich das schmale, silberne Armband als dezente Ergänzung für ein schlichtes oder auffälliges Brautkleid.
  • Michael Kors Damenuhr Portia: Roségold und mit einem leichten Funkeln erweist sich dieses Uhrenmodell als raffinierte Kombination zu einem Brautkleid in Weiß, Creme oder Champagner. Damit gehen Herren auf Nummer Sicher, wenn sie die Farbe des Traumkleides ihrer Liebsten nicht kennen.
Morgengabe: Geschenkidee für die Braut
Morgengabe: Geschenkidee für die Braut

Ein Armband als Brautaccessoire mit dem gewissen Extra

Die Hochzeit ist gut geplant und Braut möchte sich während des großen Tages gar nicht um die Zeit kümmern? Dann sollte ihr Schatz lieber zu einem anderen Geschenk greifen. Wie wäre es mit einem funkelnden Armband, einer schlichten Kette oder Ohrringen für den Hochzeitstag?

  • JOOP Refined Damenarmband: Schlicht und doch edel zeigt sich das kleine Armband von JOOP, das als Ergänzung eines silbernen Brautschmuck-Ensembles glänzen kann. Nach der Hochzeit ist es, zu lässiger Kleidung kombiniert, ein gelungener Alltagsbegleiter.
  • Esprit Petite Heart Gold Damenohrringe: Kleine, funkelnde Herzen sind das Symbol dieser Ohrstecker, die somit perfekt mit dem romantischen Anlass der Hochzeit harmonieren. Bei zukünftigen Festen können sie auch als Gast getragen werden – dafür sind sie gleichermaßen hübsch und dezent genug.
  • Emporio Armani Damenkette Signature: Ist dem Bräutigam nicht bekannt, welche Schmuckfarbe von der Braut getragen wird? Dann kann er mit dieser zweifarbigen Kette in Silber- und Goldtönen eigentlich nichts falsch machen.
Brautaccessoires als Geschenkidee für die Morgengabe
Brautaccessoires als Geschenkidee für die Morgengabe

Tipp: Rund um die Brautaccessoires existieren einige bekannte Hochzeitsbräuche. Beispielsweise soll es der Braut Glück bringen, etwas Altes, etwas Neues, etwas Geliehenes und etwas Blaues zu tragen. Einen Überblick über diese und weitere beliebte Traditionen gibt dieser Artikel: Hochzeitsbräuche ums Hochzeitskleid & Brautaccessoires.

Geschenkideen für die Morgengabe an den Bräutigam

Der Bräutigam soll natürlich ebenfalls mit einer Morgengabe beschenkt werden – und auch er soll sich stets beim Anblick des Geschenks an die besonderen Momente vor dem Ja-Wort erinnern. Ein „klassisches“ Geschenk für den Herren von heute ist noch immer eine Uhr und auch am großen Tag verzichten nur wenige Männer auf ihren treuen Zeitanzeiger. Wenn sich im Geschenkpäckchen der Liebsten ein solches Schmuckstück verbirgt, wandert das bisherige Modell sicher gern für den Hochzeitstag in den Schrank.

Eine dezente Uhr für das Bräutigam-Outfit

Wenn die Braut die Farbe des Bräutigam-Anzugs nicht kennt, sollte eine schlichte und gleichzeitig vielseitig tragbare Uhrenfarbe gewählt werden. Bewährte Klassiker sind aus Materialien wie Edelstahl oder verfügen über ein neutral gestaltetes Lederarmband.

  • Mido Belluna II Herrenchronograph Automatik: Fast gänzlich in Silber gehalten, besticht diese zeitlose Uhr von Mido mit dem kleinen Hingucker in Form von rosé-gold beschichteten Zeigern und Indizes.
  • Junghans Max Bill Quarz Herrenuhr: Diese Klassiker-Uhr aus dem bewährten Hause Junghans gibt es in den verschiedensten Varianten, darunter auch zeitloses Silber, das für den Hochzeitstag perfekt ist.
Morgengabe: Geschenkidee eine Uhr von Mido
Morgengabe: Geschenkidee eine Uhr von Mido

Eine lebenslange Erinnerung an den besonderen Tag

Soll die Uhr zu einer besonderen Erinnerung werden, die Jahre überdauert und vielleicht eines Tages sogar an Sohn und Enkel vererbt wird? Dann entscheiden sich Bräute häufig für besonders hochwertige und langlebige Modelle namhafter Marken. Mit diesen ist der Wow-Effekt mit der Gabe am Hochzeitsmorgen sicher!

  • Union Glashütte SA. 1893 Johannes Dürrstein Limited Edition Herrenuhr: Die Marke Union Glashütte blickt auf eine lange Geschichte zurück – ebenso lang soll die Geschichte der Liebe zwischen Braut und Bräutigam werden! Dieses Uhrenmodell besticht außerdem durch die Limitierung auf 125 Stück und unterstreicht somit die Besonderheit des Hochzeitstages.
  • Oris Big Crown Pro Pilot Chronograph: Hier muss die Braut etwas weniger tief in die Tasche greifen, aber kann dennoch ihren Schatz beeindrucken. Die Uhr ist auffällig und doch zeitlos gestaltet, sodass sie auch in Jahrzehnten wahrscheinlich nicht aus der Mode kommt und immer wieder an die Hochzeit erinnern kann.
Morgengabe: Geschenkidee für den Bräutigam
Morgengabe: Geschenkidee für den Bräutigam

Mit dem richtigen Geschenk als Morgengaben lässt sich also nicht nur kurzfristig eine Freude machen, sondern im Idealfall etwas verschenken, was ein Leben lang mit positiven Emotionen an den wohl schönsten Tag im Leben erinnert. Daher sollte die Morgengabe wohl überlegt und mit Bedacht ausgewählt werden.

 

Quellen: Wir danken Uhrzeit.org für das zur Verfügung gestellte Bildmaterial und die Unterstützung bei der Erstellung dieses Beitrag.

Die Brautkerze – Ideen für die Traukerze

Die Brautkerze gehörte schon im Mittelalter während der Messen zu jeder Hochzeit dazu. Die Kerzen sollten nach altem Brauch die Gebete für das Brautpaar ‚gen Himmel‘ tragen. In einigen Regionen trägt die Braut anstatt des Brautstraußes auch heute noch eine schön verzierte Brautkerze zum Altar, die auch während des Traugottesdienstes brennend neben ihr steht. Im Folgenden gehen wir darauf ein, wie moderne Hochzeitskerzen aussehen können und welche Trends es gibt.

Traukerze in zahlreichen verschiedenen Variationen

Typische christliche Verzierungen sind Symbole von Ähren, ein Baum und auch die Tauben. Außerdem finden sich öfter zwei goldene Ringe wieder, als Zeichen für die Zusammengehörigkeit.

Traukerzen können auch selbst nach eigenen Wünschen angefertigt werden. In Wachsgeschäften erhalten Sie Anregungen und bekommen Tipps für die Gestaltung. Alternativ finden sich inzwischen auch online Anbieter und Dienstleister für individuelle Brautkerzen.

Die Brautkerze personalisieren

Wie können Traukerzen weiter individualisiert werden? Dazu sind neben Symbolen ebenso persönliche Angaben möglich. Beispielsweise eure Namen, euer Hochzeitsdatum oder der Trauort. Des Weiteren könnt ihr auch einen romantischen Spruch oder ein Zitat auf der Kerze platzieren. Zudem kann bei der Farbe der Kerze eine Anlehnung an eure Hochzeitsdeko erfolgen. Hier einmal ein Beispiel für eine personalisierte Brautkerze:

Diese Kerze haben wir gefunden bei den Hochzeitskerzen von marryandyou.de.

DIY: Hochzeitskerze selber basteln

Ihr überlegt die Hochzeitskerze selber zu basteln? Wie wäre es mit den Namen der Braut und des Bräutigams und das Hochzeitsdatum, welches aus Plattenwachs ausgeschnitten wurde. Nach der Hochzeit könnte man z.B. eine Blüte des Brautstraußes in die Kerze eingießen lassen.  Hier einmal ein Video, welches zeigt, wie sich eine Kerze selbst gestalten lässt.

Einsatz der Brautkerze bei der Trauung

Die Brautkerze lässt sich auf unterschiedlicher Weise in den Traugottesdienst einbinden:

  • Die Traukerze kann von der Braut oder vom Brautpaar selbst gemeinsam brennend in die Kirche getragen werden und bringen damit das Licht zum Altar.
  • Die Traukerze wird während des Trauungsritus an einer Altarkerze angezündet
  • Die Brautkerze steht vor dem Altar, auf einem Ständer, Tisch oder auch auf dem Altar selbst.
  • Ein Kind oder ein Freund kann die Brautkerze in die Kirche tragen.
  • Während des Festessens kann die Kerze am Tisch des Brautpaares aufgestellt werden, wo sie dann den ganzen Abend weiter brennen kann!
  • Das Brautpaar kann zum jährlichen Hochzeitstag die Kerze wieder neu erstrahlen lassen.
  • Wenn die Kinder getauft werden, kann die Kerze in den Taufgottesdienst eingebunden werden.
  • Auch wenn Sie keine kirchliche Hochzeit anstreben (z.B. Freie Trauung), kann die Traukerze trotzdem in die Trauzeremonie eingebunden werden.

Wenn der Brauch mit der Hochzeitskerze noch ergreifender werden soll, dann kann für das Brautpaar dazu ein Gedicht vorgetragen werden!

Die Kerze für die Trauung ist vorhanden – und nun?

Neben der Traukerze bieten wir weitere informative Artikel rund um die Trauung. Dabei behandeln die Artikel Themen vom Traugespräch bis zu Ideen für Fürbitten während des Gottesdiensts. Hier bekommt ihr einen Überblick über die verschiedenen Beiträge.

Wir wünschen für eure Trauungszeremonie guten Gelingen!

Hochzeitsfoto Apps: Was sie ausmacht und worauf Ihr achten solltet

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – nicht zuletzt deshalb möchte man als Brautpaar möglichst alle Fotos, die an der Traumhochzeit entstanden sind, sehen. Und dazu gehören nicht nur die professionellen Fotografenfotos, sondern auch die Schnappschüsse der Gäste, die fleißig jeden Moment mit Smartphone, Digitalkamera oder sogar Drohne festhalten.

Wie die Hochzeitsbilder am einfachsten einsammeln und teilen?

Doch all die Fotos im Nachgang einzusammeln ist aufwendiger als gedacht. Vom wilden Verteilen von USB-Sticks oder CDs bis hin zum Verschicken komprimierter Fotos über verschiedene Messengerdienste ist nichts wirklich zufriedenstellend.

Interaktive Hochzeitsfoto App
Interaktive Hochzeitsfoto App – hier Kommentier- und Like-Funktion bei imiji.pics

Doch deshalb gibt es spezielle Hochzeitsfoto Apps, die Euch das Hochzeitsbilder sammeln erheblich erleichtern und dabei sogar bei Euren Gästen für Spaß sorgen. Erstellt dort einfach ein Album, ladet Eure Gäste darauf ein und tauscht Eure schönsten Fotos und Erinnerungen gemeinsam aus.

Was Ihr beim Einsatz der Foto Apps beachten solltet

Doch damit das Hochzeitsbilder sammeln und teilen auch wirklich Spaß macht, solltet Ihr einige wichtige Punkte beachten.

Die Hochzeitsgäste früh mit ins Boot holen

Allen voran solltet Ihr Euren Gästen möglichst früh mitteilen, dass Ihr alle Fotos über die Online Galerie sammeln möchtet, beispielsweise in Euren Einladungen. Ihr könnt dann – je nach App – auch schon während Eurem Polterabend, des unvergesslichen JGAs und rundum das Standesamt die Fotos sammeln und sie anhand von Kapiteln oder Abschnitten sortieren.

Unser Tipp: Falls Ihr ein Hochzeits ABC plant, könnt Ihr dort schon auf die Foto App zum Sammeln und Teilen der Schnappschüsse hinweisen.

Interaktivität steigert die positive Resonanz bei den Gästen

Zudem ist die Flexibilität der Foto App sehr wichtig, um Eure Gäste ganz einfach aktiv einzubinden und ihre Motivation zu erhöhen, teilzunehmen und ihre Fotos mit Euch zu teilen. Dazu gehören Funktionen wie eine Slideshow oder ein Foto-Livestream, aber auch das Liken, Kommentieren oder Erstellen von persönlichen Best-Of-Alben. Damit kann eine Foto App die Hochzeitsspiele auf der Feier um ein interaktives Element ergänzen.

Auswahl an Zugangsmöglichkeiten beachten

Auch auf eine Erweiterung der App um einen desktopbasierten Webzugang solltet Ihr achten. Hier könnt Ihr all Eure Fotos und Gäste bequem verwalten und auch das Hochladen von Kamerafotos wird ermöglicht. Endlich können auch Eure Gäste bequem die professionellen Fotografenfotos und die Fotos der Fotobox sehen.

Speicherplatz: Limits beachten und vergleichen

Selbstverständlich solltet Ihr auch auf ausreichend Speicherplatz achten. Wie viel Ihr hier braucht hängt von der Größe Eurer Feier ab und davon, ob Ihr zusätzlich auch die Fotos von Standesamt, Polterabend usw. einsammelt möchtet. Die Anzahl an Albengäste sollte auch unbegrenzt sein.

Hochzeitsfotos per App sammeln und teilen
Hochzeitsfotos per App sammeln und teilen – Beispiel von imiji.pics

Können Hochzeitsfoto Apps noch mehr?

Doch – je nach Anbieter – können Hochzeitsfoto Apps noch einiges mehr! Wenn Ihr im jeweiligen Appstore Eures Smartphones nach Hochzeitsfoto Apps sucht, werdet Ihr schnell eine größere Auswahl finden. Im Folgenden möchten wir Euch daher einen kleinen Überblick geben, an welchen Funktionen Ihr eine wirklich gute Foto App erkennen könnt.

Hochzeitsgäste zur Nutzung der App motivieren

Einige Apps haben sich auf die Flagge geschrieben, Euch bei der Motivation Eurer Gäste zu unterstützen, denn nach dem Event wird schnell mal vergessen noch die Fotos hochzuladen. Und dabei bleibt es nicht beim Liken, Kommentieren und eigene Best-of-Alben erstellen, sondern geht sogar bis hin zu einer Slideshowfunktion oder einem Foto-Livestream, mit dem Ihr schon während Eurer Feier hochgeladene Fotos in Echtzeit auf einer Leinwand anzeigen könnt.

Holt Euch Unterstützung

Auch die Vergabe von Adminrechten kann eine große Erleichterung für das Brautpaar sein, denn so kann einfach der/die Trauzeuge/in zum Admin ernannt werden, welche/r dann die Organisation übernimmt.

Die geteilten Bilder zusätzlich verwenden

Sogar ein angeschlossenes Fotolabor könnt Ihr im Webportal einer der Hochzeitsfoto Apps finden, wo Ihr direkt aus der Anwendung heraus Fotoabzüge, Fotobücher und weitere Fotogeschenke bestellen könnt.

Möglichkeiten zur Individualisierung

Sind Euch Funktionalitäten weniger wichtig und legt Ihr mehr Wert auf Personalisierung, dann findet Ihr auch hier Apps, die Euch verschiedene Designs für Euer Album anbieten.

Videos: Welche Optionen gibt es?

Videos lassen sich nur selten über Hochzeitsfoto Apps austauschen. Dies liegt vor allem an den großen Datenmengen, die hier verarbeitet werden. Wird die Funktion angeboten, dann nur sehr begrenzt und zu zusätzlichen Kosten – also aufgepasst. Hier empfiehlt es sich, Hochzeitsvideos eher über traditionelle Anwendungen auszutauschen.

Ist Hochzeitsfoto App gleich Hochzeitsfoto App? Worauf Ihr achten solltet!

Ihr habt für Euch eine oder mehrere Foto Apps gefunden, die vom Funktionsumfang her für Euch und Eure Hochzeit in Frage kommen? Dann solltet diese anhand der folgenden Punkte vergleichen.

Preis

Nichts ist umsonst! Auf den ersten Blick klingt es sehr verlockend, wenn einige Anbieter einen kostenlosen Austausch Eurer Fotos anbieten. Doch meist verstecken sich dahinter viele kostenpflichtige Add-ons oder sogar Kosten für Eure Gäste. Transparenter sind hier Paketpreise, welche alle Funktionen all inclusive anbieten.

Webzugang vorhanden

Eine zusätzliche Webanwendung zum Hochladen aller professionellen Fotografenfotos, der Kamerafotos Eurer Gäste und der Fotoboxbilder lohnt sich allemal, wird jedoch nicht von allen Apps angeboten. Hier lassen sich Events meist auch viel einfacher verwalten als auf der App.

Hochzeitsfoto App
Beispiel eines Webzugangs einer Foto App (hier von imiji.pics)

Einladung: Welche Optionen werden angeboten?

Zudem bieten Euch die Apps unterschiedliche Möglichkeiten, um Eure Gäste in Euer digitales Hochzeitsalbum einzuladen. Die Wege reichen von E-Mail über QR-Code und Einladungslink bis hin zum Eventcode und unterscheiden sich hauptsächlich in den Faktoren Bequemlichkeit und Sicherheit.

Sicherheit

Auch im Bereich Sicherheit weisen die verschiedenen Hochzeitsfoto Apps große Unterschiede auf. Hochzeitsfotos sind sensible Daten, deshalb solltet Ihr genau überlegen, an welchen Stellen Ihr Abstriche macht. Hier sind sichere Wege um einzuladen wichtig, eine transparente Übersicht über Eure Gästeliste sowie eine sichere Verwaltung durch die Möglichkeit Fotos zu löschen und Gäste zu sperren.

Laufzeit & Speicherplatz

Die Laufzeitmodelle der Online Galerien strecken sich von 2 Monate bis 2 Jahre. Längere Modelle sind hierbei von Vorteil, da Ihr ausreichend Zeit habt, Eure Fotos hoch- und herunterzuladen und über einen längeren Zeitraum hinweg die Fotos verschiedener Anlässe zu sammeln.

Bildqualität

Vorsicht bei der Bildqualität! Hochzeitsfotos sind Erinnerungen fürs Leben, auf die Ihr noch lange zurückblicken möchtet und von denen Ihr vielleicht auch schöne Abzüge bestellen möchtet. Deshalb solltet Ihr Eure Fotos in Originalauflösung hoch- und herunterladen können. Im besten Fall können dies Eure Gäste auch.

Zusatzfunktionen

Jede Hochzeitsfoto App bringt ihre eigenen Zusatzfunktionen mit. Von Foto-Livestream über Slideshow bis hin zur Designauswahl könnt Ihr verschiedene Funktionen bei Eurer Auswahlentscheidung einbeziehen.

Fazit zu Hochzeitsfoto Apps

Hochzeitsfoto Apps nehmen Euch eine Menge Arbeit beim Sammeln und Teilen Eurer Hochzeitsfotos ab und sorgen dafür, dass Ihr alle Erinnerungen an Euren schönsten Tag im Leben bewahren könnt. Die Auswahl dabei ist so groß wie die Unterschiede zwischen den Apps. Es empfiehlt sich daher im Voraus die Homepages der verschiedenen Anbieter zu durchstöbern und Preis-Leistung zu vergleichen. Wenn Ihr dann noch die Themen Motivation Eurer Gäste und frühzeitiges Einladen betrachtet, kann beim Hochzeitsbilder Sammeln nichts mehr schief gehen und Ihr werdet noch lange auf die schönen Fotos Eurer unvergesslichen Traumhochzeit zurückblicken können.

 

Quellen: Wir danken imiji.pics für das zur Verfügung gestellte Bildmaterial und die inhaltliche Mithilfe zur Erstellung  dieses Beitrags.

Wie sich die Braut fit hält und L-Arginin als optimale Unterstützung helfen kann

Als Braut muss man fit sein, gute Nerven behalten und vor allem muss man sich in Stresssituationen beweisen können. Am Tag der Hochzeit, wo alle Augen auf die Braut gerichtet sind, kann man jede Unterstützung gebrauchen, um Stress gut zu regulieren.

Was ist eigentlich L-Arginin?

Mit L-Arginin steigern Frauen ihre Lebensqualität, sie bekommen mehr Energie, welche man gerade als Braut an seinem Hochzeitstag sehr gut gebrauchen kann. Arginin ist eine Aminosäure, welche eine Kombination mit Phytohormonen hat. Dies sind sekundäre Pflanzenstoffe mit hormonähnlicher Wirkung, weshalb sie auch umgangssprachlich als pflanzliche Hormone bezeichnet werden. Diese findet man zum Beispiel in der Yamswurzel, Maca, Rotklee oder Soja.

Als Braut kann man zwar den Tag seiner Hochzeit zeitlich grob planen, aber leider nicht seinen eigenen Körper oder wie man sich gerade fühlt. Frauen sind leider ihren hormonellen Schwankungen hilflos ausgeliefert. Viele Frauen müssen sich leider immer wieder mit den periodischen Problemen bis ins hohe Alter herumschlagen und man möchte sich an seinem besonderen Tag nicht durch Unterleibsschmerzen, diffusen emotionalen Schwankungen oder Gereiztheit selber den Tag erschweren. Auch ist eine Zwangspause an so einem Tag einfach nicht möglich. Die Hilfe heißt L-Arginin und wird auch von Frauenärzten empfohlen.

Wie L-Arginin wirkt

Vor allem Frauen können von der kleinen Wunderwaffe profitieren, weil L-Arginin allgemeines Unwohlsein, Krämpfe oder Stimmungsschwankungen auflöst. Es wirkt regulierend, indem es dabei hilft den Blutfluss und den Blutdruck unter Kontrolle zu halten und dies hat zur Folge, dass die Nährstoffe besser durch den Körper transportiert werden können. Die natürliche Aminosäure hilft in vielen Bereichen und kann das allgemeine Wohlbefinden von Frauen drastisch verbessern. Durch die verbesserte Durchblutung können wichtige Vitamine und Mineralstoffe besser durch den weiblichen Körper transportiert werden und stärken somit das Immunsystem. Jede Frau braucht und das nicht nur an ihrem Hochzeitstag einen fitten und gesunden Körper, um sich wirklich wohl fühlen zu können.

Sanfte Haut, Stärkung der Haare und ein strahlendes Äußeres

Jede Frau wünscht sich an ihrem besonderen Tag die Schönste zu sein. Es ist der Tag, an dem jede Frau Prinzessin sein darf oder auch schon Königin aber die Braut die alles überstrahlen sollte. L-Arginin hilft jeder Frau ihre Schönheit auch zu zeigen. Es bewirkt durch eine verbesserte Durchblutung zu einer strahlenden und schöneren Haut. Es stabilisiert den pH-Wert der Haut und hilft somit die Feuchtigkeit in der Haut besser zu erhalten. Die Haut wirkt elastischer, straffer und zugleich strahlender. L-Arginin hat die Eigenschaft die Haare zu kräftigen und sie zu stärken. Mit L-Arginin bekommt man eine Schönheitskur von innen aber auch Ausgeglichenheit und strahlende Zufriedenheit. Das lässt jede Braut neu aufblühen. Jede Frau wünscht sich glänzendes, kraftvolles Harr in Fülle, strahlende gesunde Zähne, ein festes Bindegewebe und eine reine und straffe Haus voller Gesundheit und Frische und dies ist keine Frage des Alters. So stellt man sich die perfekte Braut vor und man liebt dieses Spiegelbild von sich.

Braut fit am Tag der Hochzeit - Brautkleid 1142 AD Sweetheart-Gowns
Welche Braut möchte auf der Hochzeit nicht fit sein und strahlen?

Eine fitte Braut hilft sich mit L-Arginin

Neben Schönheit braucht jede Frau eine gesunde fitte Lebensweise. Nicht zur als Braut, sondern auch als Frau allgemein ist dieser Körperanspruch für jede Frau ratsam. Die Hochzeit mag noch der Höhepunkt eines jeden Liebeslebens sein und wie oft belächelt man die Paare die nach vielen Ehejahren der Meinung sind, dass ihre Prioritäten sich verlagert haben. Aber Fakt ist: Die Lust lässt nach. L-Aginin kann helfen und mit Omega-3 Öl eingenommen, dem Liebesleben wieder neuen Schwung und Leidenschaft zu verhelfen. Der Stress auf Arbeit, Konflikte in der Beziehung, und die alltägliche Routine sind Killer im Bett. Um dem vorzubeugen lohnt es sich Lebensmittel mit L-Arginin in den Speiseplan regelmäßig mit einzubauen.

L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel nutzen

Wer das aber nicht kann, findet L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel was sich auf geprüften Seiten problemlos kaufen lässt. Unter den 21 proteinbildenden Aminosäuren bieten L-Arginin eine besondere Wirkung für den Körper, da das meiste Stickstoff enthält. Das bedeutet, dass es nicht nur für eine strahlende Schönheit nach außen sorgt, sondern auch bei der Fettverbrennung beteiligt ist. Da L-Arginin die Leistungsfähigkeit verbessert ist jede Frau natürlich wesentlich fitter und somit den stressigen Situationen des Tages auch besser gewappnet.

Gibt es Erfahrungswerte zu L-Arginin?

Die Erfahrungen von L-Arginin sind durchweg sehr positiv. Neben mehr Leistungsfähigkeit und Regeneration der Zellen stärkt es nachweislich das Immunsystem. Die besten Erfahrungen wurden bei einer Dosierung von 3-6 Gramm gemacht, unabhängig vom eigenem Körpergewicht. Bei einer Dosis ab 10 Gramm können jedoch Magenbeschwerden auftreten. Also gilt bei L-Arginin nicht: viel hilft viel. Erfahrungen haben auch gezeigt, dass Dosierungen über 8 Gramm pro Tag nicht notwendig sind und auch keine besseren Effekte gezeigt haben. Empfohlen wird mit
einer geringeren Dosis anzufangen, um den Stoffwechsel an das L- Arginin zu gewöhnen. Für das Immunsystem aber auch zur Wundheilung und Entgiftung des
Körpers zeigen Erfahrungen, dass man die besten Ergebnisse ab einer Einnahmezeit von 3 Monaten erzielt. Um den Prozess im Körper zu unterstützen kann bei Bedarf jeweils einen Esslöffel Omega 3 Öl zu dem L-Arginin einnehmen.

Wirkungszeitrum von L-Arginin

Das Präparat wirkt ca. 20 min nach der Einnahme ein einsetzen der Wirkung ist unabhängig davon, ob es auf nüchternen oder vollen Magen eingenommen wird. Empfohlen wird ein großes Glas stilles Wasser dazu zu trinken. Bisher konnten keine Nebenwirkungen festgestellt werden. Es wird dennoch geraten sich an die Einnahmeempfehlung zu halten. Da L-Arginin ein Nahrungsergänzungsmittel ist, gibt es keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln die in Kombination eingenommen werden oder auch vom Arzt verschrieben wurden.

Kauf von L-Arginin

Egal ob man L-Arginin kaufen möchte, um seine bevorstehende Hochzeit durchzustehen oder auch nur die Erkenntnis mehr für sich und seinen Körper tun zu wollen, ist es immer wichtig auf eine gute Qualität und nicht vordergründig auf den Preis zu achten. L-Armginin wird rechtlich als Lebensmittel eingeordnet. Deshalb ist es auch möglich, es praktisch überall zu erwerben.

Quelle: https://www.vitamine.com/aminosaeuren/arginin/
Bild: Sweetheart Gowns

Hinweis: Es erfolgt hier keine medizinische oder ärztliche Beratung. Bei Unsicherheit wird daher dringend empfohlen, einen Arzt zu konsultieren.

Bastelideen für die Hochzeit

Wir haben zahlreiche Bastelideen zur Hochzeit für Sie gesammelt. Dabei haben sich Bräute etwas ganz besonderes für die eigene Hochzeit einfallen lassen. Sie haben sich zum Beispiel Gedanken gemacht, wo sie die ganzen Glückwunschkarten während der Festlichkeiten an einem Platz sammeln können. Oder wie man Hochzeitsmandeln kreativ verpacken oder sonstige Dekorationen für die Hochzeit gestalten kann.

Sammelbehälter für Glückwunschkarten

Sie fragen sich, wie Sie am Tag der Hochzeit die zahlreichen Glückwunschkarten ideal aufbewahren können? Dann sollten Sie über ein entsprechendes Gefäß nachdenken. Dies kann eine einfache Box sein, z.B. ein etwas verzierter zugeklebter Karton mit einem Einwurfschlitz oder eine kleine Truhe. Wir können auf jeden Fall empfehlen, dass Sie sich irgendein Behältnis für die Karten beschaffen, da dies die Aufbewahrung und den späteren Transport erheblich erleichtert. Einen Überblick über Ideen für bietet der folgende Forumthread: Behälter für Geldgeschenke (ein Sammelthread mit zahlreichen Bildern).

Glückschwein als zum Sammeln von Glückwunschkarten.

Im Hochzeits-Forum hat die Nutzerin Nicimaus1977 eine tolle Anleitung zur Verfügung gestellt, mit der Sie leicht ein solches Sparschwein nachbasteln können. Den Thread finden Sie hier: Unser Hochzeitsschwein. Oder die Anleitung als praktische PDF zum Downloaden oder Ausdrucken: Hochzeitsschwein Bastelanleitung.

Verpackung für Gastgeschenke selber basteln

https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/einladungen-deko-und-drucksachen/15473-bastelanleitung-f%C3%BCr-geldboxen-gesucht/

https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/hochzeitsberichte-heiratsantr%C3%A4ge-und-erfahrungen/9457-bastelwochenende-sch%C3%A4chtelchen/

https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/hochzeitsberichte-heiratsantr%C3%A4ge-und-erfahrungen/51469-bastelanleitung-f%C3%BCr-gastgeschenkebox/

Streukörbchen selbst gebastelt
https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/hochzeitsberichte-heiratsantr%C3%A4ge-und-erfahrungen/50821-selbst-ist-die-frau-streuk%C3%B6rbchen-do-it-yourself/

Bilderrahmen für Gästefotos
https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/hochzeitsberichte-heiratsantr%C3%A4ge-und-erfahrungen/76616-bastelstunde-mit-maty-heute-bilderrahmen-f%C3%BCr-g%C3%A4stefotos/

Brautstuhldeko
https://www.hochzeitsplaza.de/hochzeits-forum/hochzeitsbereich/hochzeitsberichte-heiratsantr%C3%A4ge-und-erfahrungen/33605-brautstuhldeko-gebastelt-edit-mehr/

Tischkarten zur Hochzeit

Damit die Gäste ihren Platz an der Hochzeitstafel finden, können Sie auf den Tischen sogenannte Tischkärtchen aufstellen. Diese können Sie kaufen oder selbst mit einem Computer gestalten. Den Namen können Sie aufdrucken lassen oder mit einer schönen Handschrift versehen. In vielen Buchhandlungen erhalten Sie viele nützliche Bücher zum Gestalten von Einladungen, Dankeskarten, und Tischkärtchen.

Ideen für kreative Tischkärtchen

  1. Schreiben Sie die Namen Ihrer Hochzeitsgäste doch auf Obst, Blätter (Efeu ist besonders gut geeignet) oder sogar auf Steine.
  2. Befestigen Sie die Tischkarte mit einer Schleife an einer eingerollten Serviette
  3. Ein schöne Idee ist es auch, wenn auf den Tischkarten genügend Platz vorhanden ist, die Hochzeitsgäste in Gedichtform zu beschreiben und wenn vorhanden, ein altes Kinderfoto der Person einzufügen. Wenn die Gäste zum Fest erscheinen, müssen Sie anhand der Fotos und der Beschreibungen Ihren Sitzplatz finden.
  4. Kaufen Sie nach der Anzahl der Hochzeitsgäste Mohrenköpfe. Schreiben Sie mit Zuckerguss die Namen auf die Mohrenköpfe und verteilen sie diese auf die Hochzeitstische. (Quelle: Hochzeits-Forum)
  5. Lassen Sie sich beim Konditor kleine Törtchen, auch Petit Four genannt, anfertigen. Beschreiben Sie diese Törtchen nun mit dem Namen der Hochzeitsgäste.
  6. Zwiebäcke, die auf einer Seite mit Schokoloade überzogen sind, kann man entsprechend verzieren. Gegebenenfalls im Backofen erwärmen, damit die Schokolade warm wird und man Zuckerperlen o.ä. hineindrücken kann. Das ist eine günstige Variante, die man auch schon ein paar Tage vorher vorbereiten kann! (Hochzeits-Forum/ Thread von Maya)

Weitere Ideen für Platzkarten sind natürlich gerne erwünscht und können gerne zugesendet werdet!

Tischkarten online selbst gestalten

Eine Alternative zum Bastel oder Backen ist das Gestalten von Tischkarten bei Online Druckereien. Dort können Sie normalerweise aus zahlreichen Designvorlagen wählen und diese nach Ihren Wünschen anpassen und personalisieren. Der Vorteil: Dies spart in der Regel eine Menge Zeit und Stress im Vergleich zur DIY-Lösung.

Hochzeitspapeterie: Ideen Einladungskarten zu gestalten

Bei der Gestaltung der Einladungskarten, Menükarten, und Tischkärtchen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie und Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin eine gemeinsames Hobby nachgehen (Motorrad, Teddys), können Sie dieses in Ihre Hochzeitskarten einbinden. So entwerfen Sie Ihre ganz persönlichen Motive!

Besondere Einfälle und Ideen für die Gestaltung der Hochzeitspapeterie

Im Folgenden möchten wir einige Ideen für die Gestaltung von Hochzeitseinladungen vorstellen.

Süße Hochzeitseinladungen: Lebkuchenherzen

Bestellen Sie bei einer Bäckerei oder Konditorei Lebkuchenherzen, auf denen Sie ein Schriftzug malen lassen, welches zu ihrer Hochzeit einlädt. Sie können diese in einem Karton verschicken und auch gleich ein Antwortkärtchen hinzufügen. Die Lebkuchenherzen sind in Folie eingepackt und können von den Gästen aufbewahrt oder auch verspeist werden.

Mottohochzeit: Einladung als Vorgeschamck

Steht Ihre Hochzeit unter einem Motto, wie zum Beispiel ‚Herzen‘ oder ‚Teddybären‘, können Sie diese in den Einladungskarten einfließen lassen. Motorradfans verschicken eine Einladungskarte mit einer Harley Davidson (vielleicht fahren Sie auch mit dieser zur Kirche).

Einladungskarten zur Hochzeit veredeln: Stoffträume aus Tüll

Tüll ist eines der bräutlichsten Stoffe, welches eine Hochzeit symbolisiert. Verwenden Sie ein starkes Papier oder ein Karton und umhüllen es mit Tüll und vielleicht streuen Sie noch ein paar Körner Reis ein.

Silhouette der Hochzeitslocation oder des Trauungsorts einbinden

Sie feiern in einem Schloss oder oder haben eine schöne Kirche gefunden, dann verzieren Sie die Einladungskarten mit der Silhouette vom Schloss.

Babyfotos in der Hochzeitseinladung

Haben Sie noch schöne Babyfotos oder Fotos aus der Schulzeit? Fertigen Sie von den Fotos eine Collage an und lassen Sie sie in einem Copyshop in Farbe kopieren. Oder benutzen Sie aktuelle Fotos und wenn es Ihr Budget zulässt, kleben Sie die Originalfotos auf jede Einladungskarte.

Einladung zur Hochzeit als Puzzle

Beschriften Sie die Rückseite eines großen Herzen mit Ihrer Einladung und zerschneiden es in viele Puzzleteile. Sie können das Herz aber auch so verschicken.

Schulliebe

Besteht Ihre Liebe schon seit der Schulzeit? Dann geben Sie ihre Hochzeit auf einer Schultafel bekannt. Eine andere Alternative ist ein altes Schulheft oder eine Schiefertafel!

Einladung mit Hochzeits-ABC inhaltlich aufwerten

Viele Brautpaare ergänzen ihre Hochzeitseinladungskarten um ein sog. Hochzeits-ABC. Darin werden auf lustige und charmante Art wichtige und interessante Infos rund um die Hochzeit an die Gäste kommuniziert. Zu diesem Thema haben wir extra einen umfangreichen Beitrag ausgearbeitet, den Sie hier finden: Hochzeits-ABC.

Hochzeitseinladungen aufwerten: Scherenschnitte

Fertigen Sie von sich und Ihrem Partner ein Scherenschnitt an und verzieren Sie damit die Einladungskarten.

Hochzeitspapeterie individuell: Eigene Kreationen

Sie nehmen ein großes Blatt Papier und bemalen und beschriften es mit Ihren eigenen Zeichnungen. Oder vielleicht bietet sich auch ein Bekannter im Freundeskreis an, um Ihre Einladungskarten zu gestalten. Wenn Sie einen PC besitzen, können Sie im Handel CD-ROM’s und Disketten mit fertigen Vorlagen erwerben, mit denen Sie Ihre Einladungen,- Menü-, und Tischkarten zur Hochzeit selbst gestalten können.

Anmerkung: Weitere Tipps zu Hochzeitseinladungskarten und deren Inhalt finden Sie in unseren Beiträgen „Wichtige Inhalte für die Einladungskarten zur Hochzeit“ und „Einladungstexte für Hochzeitskarten„.

Hochzeitseinladungen online selbst gestalten

Eine weitere Alternative ist, eine Online Druckerei zu nutzen. Dort gibt es in der Regel zahlreiche Vorlagen für Hochzeitskarten, die mit den eigenen Angaben leicht personalisiert werden können. In vorgefertigte Text- und Bildfelder müssen lediglich die persönlichen Details und Inhalte eingefügt werden. Eine Beispiel für eine solche Online Druckerei ist der Kartenshop von Hochzeitsplaza, der auch zahlreiche Einladungskartendesigns zur Auswahl bietet: Hochzeitseinladungen günstig selbst gestalten.

Wichtige Inhalte für die Einladungskarten zur Hochzeit

Wie sollte eine Hochzeitseinladungskarte aufgebaut sein und was muss beachtet werden? Dieser Frage wollen wir in diesem Artikel auf den Grund gehen. Dabei unterscheiden wir zwischen Inhalten, die in die Hochzeitseinladung müssen, Inhalten, die in die Hochzeitseinladung können und Inhalten, die zusätzlich aufgenommen werden können. Um das Ganze übersichtlich zu halten, haben wir versucht alles möglichst in Stichpunkten zu erfassen.

Diese Inhalte müssen in die Einladung

• Name Brautpaar /Vornamen reichen) = Wer?
• Name Lokalität, Datum, Uhrzeit, Ort/Stadt der Lokalität Dies gilt für Standesamt, Kirche, Empfang, Festabend etc. = Wo und Wann?
• Anlass (Hochzeit, Trauung, Empfang, Abendessen etc.) = Was?
• Adresse mit evtl. Telefonnummer, E-Mail oder Fax, an die die Antworten gehen sollen

Wer wann wo was feiert, ist halt in keiner Einladungskarte verzichtbar!

Das kann in die Hochzeitseinladung

• U.A.w.g. = um Rückantwort wird gebeten bis (empfehlenswert)
• Hinweis auf die Kleidung (empfehlenswert)
• Spruch, Zitat oder romantischer Einleitungstext
• Hinweis auf Geschenkewunsch, z.B. Geld oder Verweis auf Hochzeitstisch
• Genaue Adresse und Telefonnummer der Lokalität/-en
• Kontaktdaten der Trauzeugen für Spiele und/oder Überraschungen
• Hinweis, ob Spiele, Sketche oder Überraschungen bei der Feier erwünscht sind
• Abhängig von der Region: Mahlgeld ja oder nein?

Weitere optionale Inhalte für Hochzeitseinladungskarten

Die im Folgenden genannten Dinge können Hochzeitseinladungen sinnvoll ergänzen.

Weiterführende Karten oder Einleger zur Einladung

Sie können folgende Dinge noch mit der Einladung verschicken:
• Rückantwortkarte
• Wegbeschreibung (in Textform und/oder als Lageplan)

Extrablatt mit folgenden Informationen:
• Geschenkliste oder Informationen zum Hochzeitstisch – falls nicht vorher schon genannt
• Informationen zu Hotels für die Übernachtung
• Kleiderordnung (wenn nicht schon auf Einladung)
• Hinweise zum Transport (evtl. organisierter Shuttlebus)
• Hochzeits-ABC (Tipps, Muster und Beispiele für Hochzeits-ABCs)
• Sonstige organisatorische Hinweise

Wenn Sie alles wichtigen Infos angegeben haben, können Sie auch sicher sein, dass all Ihre Gäste den Weg zu ihrer Hochzeit finden werden! Für weitere hilfreiche Informationen rund um die Einladungskarten zur Hochzeit empfehlen wir einen Besuch im Magazin von Hochzeitsplaza auf der Unterseite: Hochzeitseinladungen: Gestalte Deine individuelle Hochzeitseinladung oder auch unsere Beiträge „Hochzeitspapeterie: Ideen Einladungskarten zu gestalten“ und „Einladungstexte für Hochzeitskarten„.

Brautissimo: Hochzeitsbräuche während der Hochzeitsfeier

Für die Hochzeitsfeier selbst existieren selbstverständlich auch zahlreiche Bräuche. Eine Auswahl bekannter Hochzeitsbräuche stellen wir hier nun vor.

Strumpfband oder Brautschuh versteigern

Neben dem Versteigern des Brautschuhs, kann man auch das Strumpfband versteigern, welches natürlich nicht geraubt werden muss. Nach der Versteigerung bleibt das Strumpfband allerdings im Besitz des Ersteigers!

Hochzeitstorte anschneiden

Beim Anschneiden der Hochzeitstorte soll auch hier die Machtverteilung in der Ehe festgestellt werden. Wer hier die Hand oben hält, dem war die Vormachtstellung sicher. Nach dem Anschneiden sollen sich die Brautleute dann gegenseitig mit einem Tortenstück füttern- denn dann bleibt das Eheglück erhalten!

Schleiertanz

Der Schleier der Braut wird von einigen Hochzeitsgästen über das tanzende Brautpaar gehalten und jeder Gast muss vorher, der mit Braut oder Bräutigam tanzen möchte, einen kleinen Obulus in den Schleier werfen. Sinn des Brauches: Früher war der Schleiertanz ein Symbol der ‚Entjungferung‘ der Braut- heute wird es meist nur noch aus Spaß vollzogen!

Brautschleier zerreißen

Wenn das Brautpaar sich auch um Mitternacht noch auf der Hochzeitsfeier befindet, dann ist der Brautschleier für die unverheirateten Frauen zum Zerreißen freigegeben. Die Größe des jeweils ergatterten Stücks macht eine Aussage über die eigenen Heirats-Chancen. Das Brautpaar kann sich dieser Sitte entziehen, indem es sich rechtzeitig in die Hochzeitsnacht begibt.

Brautentführung

Freunde nehmen, während einer kleinen Unachtsamkeit des Bräutigames, die Braut und fahren durch Kneipen und Gaststätten und der Bräutigam muss sie suchen. Die hier getrunkenen Getränke muss der Ehemann begleichen. Sobald der Mann die Braut gefunden hat, ist leider der Spaß zu Ende. Den Brauch kann man auch umdrehen, denn nun muss die Braut mit Freundinnen den Bräutigam suchen und auch die Zeche zahlen. Während der Planung sollten Sie dieses im Vorfeld mit der Braut besprechen und entführen Sie diese nie während des Essens! Zudem sollte die Brautentführung auch nicht zu viel Zeit der Hochzeit in Anspruch nehmen. Ansonsten kann dies schnell auf die Stimmung drücken.

Brautschuh entführen

In vielen Gegenden wird nicht die Braut, sondern der Brautschuh gestohlen und später von den Hochzeitsgästen versteigert. Der Bräutigam macht sich mit einigen Freunden auf die Suche. Der Schuh ist irgendwo im Festsaal versteckt und dies hat einen Vorteil, da so das Brautpaar die Feier nicht verlassen muss.

Welche Bräuche zur Hochzeit gibt es außerdem noch?

Weitere Traditionen und Bräuche rund um die Hochzeit finden sich in den Beiträgen: Hochzeitsbräuche am Hochzeitstag, Hochzeitsbräuche ums Hochzeitskleid & Brautaccessoires & Hochzeitsbräuche zum Polterabend.

Brautissimo: Hochzeitsbräuche ums Hochzeitskleid & Brautaccessoires

Wie nicht anders zu erwarten ist, drehen sich auch zahlreiche Hochzeitsbräuche um die Braut und ihr Outfit. Einen Überblick über einige gängige Bräuchen geben wir im Folgenden.

Hochzeitskleid

Die traditionelle Farbe „weiß“ steht symbolisch für Reinheit, Vollkommenheit, Freude und Festlichkeit. In einigen Gegenden ist es Brauch, aus dem Brautkleid später das Taufkleid für den Nachwuchs zu nähen. Im übrigen sollte der Bräutigam das Brautkleid vor der Hochzeit nicht zu Gesicht bekommen, denn das würde kein Glück bringen. Auch ein selbst genähtes Brautkleid bringt dem Aberglauben nach Unglück: „So viele Stiche, so viele Tränen“, sagt der Volksmund.

Geheimnisvolles Brautkleid

Der Aberglaube sagt, dass der Bräutigam das Kleid nicht vorher zu Gesicht bekommen sollte- es soll dem Paar kein Glück bringen! Heute ist es meist so, dass die Braut den Bräutigam mit dem Kleid überraschen möchte.

Viele Knöpfe am Brautkleid

Suchen Sie sich ein Brautkleid aus, welches viele Knöpfe besitzt. Die Sage sagt, dass die Braut noch so lange Leben wird, wie Knöpfe an ihrem Hochzeitskleid angenäht sind. Ein wenig tricksen ist also angesagt!

Vorsicht! Blaues Hochzeitskleid

Die Stimmen aus der Vergangenheit sagen „Hüte Dich vor einem blauen Hochzeitskleid!“. „Blaue Hochzeitskleider bringen Verdruss, weiße dagegen nur Freude!“

Hochzeits-Schneiderin

Es soll Unglück bringen, wenn die Braut ihr eigenes Brautkleid nähen möchte. „So viele Stiche, so viele Tränen“, besagt ein alter Spruch, der auch in früheren Jahren selbst von Scheiderinnen angewandt wurden, sich das Kleid nähen zu lassen. Die Schneiderin, die den ersten Stich des Kleides näht, wird binnen eines Jahres selbst heiraten!

Pfeifen verboten!

Es ruft böse Geister herbei, wenn man in dem Zimmer, wo das Brautkleid genäht wird, jemand pfeift!

Pfennig im Brautschuh

Wenn die Braut einen Glückscent oder Glückspfennig im Brautschuh versteckt, soll es garantieren, dass das frisch vermählte Paar nie über Geldsorgen klagen muss. Leider hat dieser Brauch auch Nachteile: Da die Braut den ganzen Tag die Schuhe tragen muss, kann der Pfennig drücken und Blasen verursachen!

Brautkleidfertigstellung – Bis zur letzten Minute

Es soll Unglück bringen, wenn das Hochzeitskleid zu früh fertig ist. Bis zum Hochzeitstag sollte noch daran gearbeitet werden. Aber Sie können auch hier tricksen: Wenn Sie das Kleid in einem Geschäft erworben haben, nehmen Sie ein Teil des Kleides ab (z.B. ein Röschen oder ein Accessoire) und befestigen Sie dieses am Hochzeitstag wieder am Kleid. Kurz vor der Abfahrt zur Kirche können Sie auch einen Glückspfennig im Saum einnähen!

Etwas Blaues, etwas Altes, etwas Neues und etwas Geliehenes

Im Gegensatz zum blauen Brautkleid, vor dem es sich zu hüten gilt, steht dieser Hochzeitsbrauch. So soll es Glück bringen, wenn die Braut in ihrem Brautoutfit etwas Blaues, etwas Altes und etwas Geliehenes trägt. Klassiker hierfür sind die Brautunterwäsche, das Strumpfband oder Schmuckstücke wie Broschen, Halsketten oder Ohrringe.

Für weitere Bräuche, speziell am Tag der Hochzeit selbst, verweisen wir auf unseren Beitrag: Hochzeitsbräuche am Hochzeitstag.